Erfolgreich abgewickelte Ankaufs-,
Vermarktungs- und Akquisitionsaufträge der HIC-Mitarbeiter


Hierbei handelt es sich um die unterschiedlichsten Immobilienarten. Von Bestandswohnungen, denselben mit Sanierungsverpflichtung, Neubauwohnungen und -häusern, Wohn- und Geschäftshäusern und rein gewerblich genutzten Objekten.

Die imposanteste Liegenschaft, den „Borsigturm“, Am Borsigturm 11, 13507 Berlin - wikipedia.org/wiki/Borsig_(Unternehmen) -, der als erstes Hochhaus Berlins gilt, wurde an ein Münchner Family Office verkauft.

Das angekaufte, verkaufte und akquirierte Objektvolumen der
HIC-Mitarbeiter beläuft sich Stand November 2016 auf mehr als
€ 130,0 Mio.